Die Genuss-Molkerei Zott ist ein seit über 90 Jahren selbstständiges Familienunternehmen, das eine Vielzahl von bekannten Joghurt-, Dessert- und Käsespezialitäten herstellt. Zott steht für große Marken wie Sahnejoghurt, Monte und Zottarella. Mit einem Netto-Konzernumsatz von 935 Mio. €, einer Milchverarbeitung von ca. 898 Mio. kg und aktuell rund 2.800 Mitarbeitern weltweit gehört Zott zu den großen Molkereien Europas.

Leidenschaft für die Milch, höchste Ansprüche an Qualität und Sicherheit sowie Konsequenz in Werten, Kultur und Verantwortung spornen uns als Zott-Familie Tag für Tag an, emotionale Genusserlebnisse für unsere Kunden zu kreieren.

Werden Sie Teil unserer Zott-Familie

als

Leiter (m/w/d) Arbeitssicherheit & Gesundheitsschutz

am Standort: Mertingen


Für uns sind präventiver Gesundheitsschutz und Arbeitssicherheit zentrale Bausteine unserer Verantwortung gegenüber unseren Mitarbeitern und damit einer der wichtigsten Faktoren unserer Personalpolitik.

Unser besonderes Engagement für die Gesundheit unserer Mitarbeiter wird gemeinsam getragen und gestaltet durch ein interdisziplinäres Team um den Leiter (m/w/d) Arbeitssicherheit & Gesundheitsschutz und den Leiter (m/w/d) unseres Aktivzentrums für Gesundheitsförderung und Prävention.

In dieser Position sind Sie aktiver Gestalter (m/w/d) der gelebten und erfolgreichen Arbeitssicherheits- und Gesundheitskultur.

Ihr Aufgabengebiet:

  • Gestaltung und Entwicklung eines unternehmensweiten Arbeitssicherheit- und Gesundheitsschutzmanagementsystems, das der besonderen Verantwortung von Zott für die Gesundheit der Mitarbeiter Rechnung trägt und einen wesentlichen Beitrag zum Erhalt der Gesundheit unserer Mitarbeiter leistet
  • Konzeption eines KPI-Systems, das zielorientiert die Fortschritte in Bezug auf die Arbeitssicherheits- und Gesundheitskultur sowie die Wirksamkeit von Maßnahmen dokumentiert und Handlungsfelder aufzeigt
  • Führung von Trainings-, Schulungs- und Beratungsmaßnahmen zur Förderung der Arbeitssicherheits- und Gesundheitskultur
  • Implementierung leistungsfähiger IT-Tools, Prozesse und Methoden zur effektiven und effizienten Durchführung aller gesetzlich vorgeschriebenen Maßnahmen und Aktivitäten in Bezug auf Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz
  • Gestaltung und Einführung von Arbeitssicherheit & Gesundheitsschutz-Richtlinien sowie Handlungsanweisungen unter Berücksichtigung aller gesetzlichen Anforderungen an allgemeine oder branchenspezifische Standards
  • Koordination interner Audits zur Aufrechterhaltung und Verbesserung des Arbeitssicherheit & Gesundheitsschutzmanagementsystems sowie die Durchführung externer H & S-Audits
  • Durchführung von Risiko- und Schwachstellenanalysen hinsichtlich der Arbeitsumgebung, den Arbeitsabläufen und der ergonomischen Belastungen sowie die Formulierung konkreter Empfehlungen an die Unternehmensleitung
  • Entwicklung eines Konzeptes für die Analyse von Arbeitsunfällen und Umsetzung von Präventionsmaßnahmen
  • Fachliche Führung der Fachkräfte für Arbeitssicherheit und Sicherheitsfachkräfte unserer Werke sowie Koordination des interdisziplinär zusammengesetzten Steuerungskreises Gesundheit des Unternehmens
  • Enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit unseren Betriebsräten, unserem Betriebsarzt und unserer BEM-Beauftragten
  • Erarbeitung werksübergreifender Standards für persönliche Schutzausrüstungen und ergonomische Standards bei Neuinvestitionen sowie Mitwirkung bei der Gestaltung von gesundheitserhaltenden Arbeitszeitmodellen in der Produktion

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes Master- oder Diplomstudium der Naturwissenschaften oder einer technischen Fachrichtung, idealerweise ergänzt durch eine Qualifikation als Fachkraft (m/w/d) für Arbeitssicherheit
  • Mehrjährige Berufserfahrung in der Umsetzung von strategischen und operativen H & S-Themen, idealerweise in einem Produktionsunternehmen
  • Ausgezeichnete Kenntnisse der Bereiche Arbeits- und Gesundheitsschutzrecht
  • Fundierte Kenntnisse in der Moderation sowie dem Projekt- und Changemanagement
  • Kenntnisse in und Interesse an den Bereichen Ergonomie und präventives Gesundheitsmanagement
  • Verhandlungssichere Deutsch- und Englischkenntnisse 
  • Sicher in der Nutzung zeitgemäßer IT-Systeme
  • Eigenverantwortliche, systematische und zielorientierte Arbeitsweise
  • Hohe Motivation, Entscheidungsstärke und Durchsetzungsfähigkeit

Benefits:

  • 38-Stunden-Woche
  • 30 Tage Urlaub
  • Betriebliche Altersvorsorge
  • Umfangreiches Gesundheitsförderungskonzept
  • Inhouse Sportangebote
  • Betriebsrestaurant
  • Essenszulagen
  • Gute Verkehrsanbindung
  • Kostenlose Parkplätze

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann nutzen Sie unser kurzes Online-Formular und senden uns Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen mit Angabe des frühestmöglichen Eintrittstermins sowie Ihrer Gehaltsvorstellungen an Human Resources, Andrea Dicknether.